CARO DAUR

Digital Talent

„Mich faszinieren Menschen, die authentisch sind und altruistisch handeln. “

Zwei Millionen Follower auf Instagram. Damit ist die 25-Jährige an der Spitze von Deutschlands erfolgreichsten Digital Talents. Aber dieses Trendwort wird ihrem Beruf nicht ansatzweise gerecht. Denn mit ihrem Live Report von den weltweit spannendsten Mode- und Lifestyle-Events, geht es der gebürtigen Hamburgerin nicht darum, ihre Follower zu beeinflussen, sondern ihnen einen Einblick in ihre Welt und ihre Persönlichkeit zu geben. Denn hinter der zierlichen Erscheinung Caro Daur verbirgt sich ein facettenreiches Energiebündel. Sie ist Unternehmerin, Markenbotschafterin, ihre eigene PR-Managerin, Kreative, Netzwerkerin, Travelagent, Stylistin und Weltreisende. Sie reist von einem spannenden Projekt zum nächsten - Los Angeles, Paris und zurück nach Berlin - eine ganz normale Woche bei ihr. Caro Daur nimmt dabei, mit ihrer unverwechselbar fröhlichen Stimmung, ihre mehr als zwei Millionen Follower auf Instagram überall mit – ungefiltert.

Zum Launch von MOVES treffen wir sie zur Fashion Week in Kopenhagen und sprechen mit ihr über Selbstbewusstsein, Erfolg und warum sie es genießt, auch mal der Beifahrer im Leben zu sein.

Her way

DU BIST EINE INSPIRIERENDE FRAU FÜR DEINE FOLLOWER. ABER WER INSPIRIERT DICH?

Caro Daur: So eine ganz bestimmte Person, oder auch jemanden, den ich schon immer mal treffen wollte, gab es für mich nie. Mich faszinieren Menschen, die authentisch sind und altruistisch handeln. Jemand, der sich für andere einsetzt und von Herzen am Gegenüber interessiert ist.

INTERESSANT. DENN BEI DEINEM JOB BIST DU JA ERSTMAL AUF DICH ALLEINE GESTELLT UND ES DREHT SICH VIEL UM DICH.

Caro Daur: Man muss die Balance finden. Würde man zu altruistisch denken, lässt man sich irgendwann ausnutzen. Aber ich schätze die vielen neuen Kontakte, die ich knüpfe, sehr und die Leute, die ich auf Reisen kennenlerne. Aus einigen Businessreisen haben sich Freundschaften entwickelt. Wie zum Beispiel mit Dr. Barbara Sturm, mit ihr fühlt es sich mittlerweile an, als wäre sie meine zweite Mutter. Oder die Freundschaft mit Anna-Christin Haas von Galvan London. Wir unterstützen uns gegenseitig. Ich habe ein großes Netzwerk auf der ganzen Welt, finde es wichtig von Leuten zu lernen und ich denke auch, dass ich mich selbst noch mehr finden muss. Ich bleibe immer neugierig. Darum mag ich das Konzept von einer Plattform, auf der Frauen aus unterschiedlichen Branchen wie Mode, Wissenschaft oder Kunst sich vernetzen und inspirieren können. Man sollte sich untereinander viel mehr unterstützen und Synergieeffekte nutzen. Ich war schon immer ein Teamplayer. Ich habe früher viel Fussball gespielt und schätze Fairness!

WAS IST DEINE GRÖSSTE HERAUSFORDERUNG IM MOMENT?

Caro Daur: Eben genau so ein Team zusammenzustellen. Über vier Jahre hinweg habe ich mir alles selbst aufgebaut, war meine eigene Managerin und meine eigene Assistentin. Das ist alles so gewachsen und was man auf Instagram sieht, ist nur ein Teil meines Lebens. Beim Job bin ich sehr deutsch, effizient und bin bei jedem Schritt involviert und habe immer neue Ideen. Nun fällt es mir sehr schwer auch mal Aufgaben abzugeben und „mein Baby aus der Hand“ zu geben… Aber leider hat der Tag ja nur 24 Stunden.

ICH FINDE, IM LEBEN SOLLTE MAN NIE ETWAS BEREUEN

WAS GLAUBST DU, IST DER GRUND FÜR DEINEN ERFOLG?

Caro Daur: Ich denke, es ist eine Kombination aus meiner Disziplin, Neugier, der großen Leidenschaft, an dem was ich tue - und dass ich mich und den Job nicht zu ernst nehme. Ich war schon immer sehr breit aufgestellt und wollte am liebsten alles gleichzeitig machen. Tennis, Leichtathletik, Theater AG. Ich wollte eigentlich Schauspiel studieren. Aber meine Mutter riet mir doch erstmal zu BWL, damit ich eine solide Basis habe.

HER MOVES

FÄHRST DU SELBST AUTO ODER LÄSST DU LIEBER FAHREN?

Caro Daur: Um ehrlich zu sein, bin ich lieber Beifahrer. Ich bin dann DJ, oder spiele mit der Technologie vom Auto rum. Zudem kann man als Beifahrer mehrere Sachen auf einmal machen.

UND WENN DU DOCH MAL SELBST FÄHRST, WELCHES LIED BRINGT DICH ZUM MITSINGEN?

Caro Daur: Mit Sicherheit etwas von Elton John. Meine Eltern sind große Elton John-Fans, darum wurde mir das schon in die Wiege gelegt.

DANK DEINES JOBS KÖNNTEST DU ÜBERALL AUF DER WELT WOHNEN. ABER DU WOHNST IMMER NOCH BEI DEINER FAMILIE IN DEINER HEIMAT HAMBURG. WIE KOMMT DAS?

Caro Daur: Ich wohne gern Zuhause. Ich habe so eine enge Verbindung zu meiner Mutter, wir sind wie eine Person. Das merkt man auch bei Kleinigkeiten, wie dass wir zwei Eichhörnchen sind, weil wir immer Snacks dabei haben müssen. Ich liebe Hamburg, aber ich könnte mir auch vorstellen, woanders zu wohnen. Zum Beispiel in Mailand. Jede Stadt ist cool, wenn man dort die richtigen Freunde hat.

MIT DEN RICHTIGEN FREUNDEN - UND DU ALS FAHRERIN ODER BEIFAHRERIN - KÖNNTEST DU DIR DANN AUCH EINEN ROADTRIP VORSTELLEN?

Caro Daur: Ja, am liebsten würde einen Roadtrip durch Italien machen. An der Amalfiküste entlang, das stelle ich mir wunderschön vor.

HER STYLE

HAST DU EINEN LIEBLINGSORT IN MAILAND?

Caro Daur: Ich liebe den Flohmarkt bei Navigli. Dort habe ich so viele tolle Sachen entdeckt. Unter anderem eine Vintage Valentino Jacke. Ein wahres Schnäppchen - normalerweise habe ich immer Pech (lacht). Ich liebe allgemein total Flohmärkte, Vintageläden und Co. Mir macht es Spaß zu stöbern und Unikate zu entdecken.

HER SELF

ABER HAST DU AUCH MAL EINEN MOMENT, IN DEM DU RUNTERKOMMEN KANNST?

Caro Daur: Ich arbeite 24/7, und das mache ich wirklich gern. Yoga fällt mir zum Beispiel super schwer. Ich kann super schwer runterkommen, an nichts denken und relaxen. Ich gebe gerne den ganzen Tag hundert Prozent.

GIBT ES EINE LEKTION, DIE DU GERNE DEINEM JÜNGEREN ICH SAGEN WÜRDEST, WENN DAS MÖGLICH WÄRE?

Caro Daur: Hmmm. Leichter gesagt, als getan, aber ich denke man sollte versuchen im Leben nie etwas zu bereuen. Darum ist jede Erfahrung wichtig, die man gemacht hat. Man sollte nicht zurückschauen und denken: Was wäre, wenn? Hätte hätte Fahrradkette. Da kommt man in eine Schleife, die nicht gesund ist. Stattdessen sollte man lieber das Beste aus Situationen im Leben machen.

Thank you Caro

Credit: Lala Berlin x Adam Katz-Sinding, Elisabeth Eibye

Something's wrong! Click to reload this section